Archive

December 2014

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Liebe Freunde, liebe Unterstützer,

2014 war ein wirklich bewegendes Jahr für mich. Mein persönliches Highlight war ganz klar der 19. November. Mein Sohn Joris hat an diesem Mittwoch das Licht der Welt erblickt. Die Geburt eines Kindes ist etwas Einmaliges und ich bin sehr dankbar, dass alle gesund und munter sind. Ich freue mich auf das nächste Jahr und die gemeinsame Zeit mit meiner Tatjana, meiner Tochter Jasmin und meinem Sohn Joris. An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal bei allen bedanken, die uns zu der Geburt so herzlich gratuliert haben.

Sportlich war es für mich ein sehr gutes Jahr. Ich konnte meinen WBA-Titel dreimal erfolgreich verteidigen, davon zweimal vorzeitig durch Knockout. Für das neue Jahr wünsche ich mir, mal wieder im Südosten der Bundesrepublik zu boxen. Und natürlich bieten sich 2015 einige spannende Optionen. Das erste Highlight steigt gleich am 21. März in Rostock. Aber auch das Supermittelgewicht bietet interessante Kampfpaarungen und das Gewichtslimit ist definitiv kein Problem für mich.

Read more

WBA Champion Brähmer unterstützt Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien

Der WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht Jürgen Brähmer ist nach seinem Blitzsieg durch K.o. am vergangenen Samstag in Oldenburg schon wieder fleißig. Allerdings nicht in der Trainingshalle, sondern in seiner Wahlheimat Schwerin. Heute übergab er der Wohngruppe Seerosen der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort in seinem Heimatort Schwerin Weihnachtsgeschenke. Die Auswahl reichte von Rucksäcken über Einkaufsgutscheine bis hin Süßigkeiten für die zwischen fünf und achtzehn Jahre alten Kinder und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien. Mit dabei sind unter anderem Pizza-Gutscheine von Joey’s Pizza Servive in Schwerin und 500 Euro von Jürgen Baumgartner (JB German Oil). “Ich weiß meine aktuelle Lebenssituation sehr zu schätzen”, so Jürgen Brähmer. “Es gibt viele Menschen, die tagtäglich kämpfen müssen. Oft sind es die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft, unsere Kinder und deshalb unterstütze ich solche Projekte sehr gern und hoffe, dass ich so auch Vorbild für hoffentlich viele weitere Unterstützer sein kann”, so der zweifache Familienvater.

Blitz-Knockout gegen Glazewski – Brähmer siegt am Nikolaustag

Der alte und neue WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht heißt Jürgen Brähmer. Bei seiner Titelverteidigung am vergangenen Samstag in Oldenburg ließ der Schweriner Champion aus dem Berliner Sauerlandstall nichts anbrennen. Bereits nach 43 Sekunden schickte Brähmer seinen ponischen Kontrahenten Pawel Glazweski mit einen krachenden Leberhaken zu Boden. Der 45. Sieg im 47. Profikampf und die dritte Titelverteidigung seines WBA-Titels. Die Leistung von Jürgen Brähmer beeindruckte alle Zuschauer, war die Vorbereitung doch alles andere als ruhig verlaufen. Vor zwei Wochen erst brachte Brähmers Frau Tatjana den 54 Zentimeter großen und 4120 Gramm schweren Sohn Joris zur Welt – mitten in der Sparringsphase. Dass den Schweriner so schnell nichts aus der Fassung bringt, zeigte er dann in beeindruckender Weise bei seinem Blitz-K.o. gegen Glazewski. “Ich habe mich sehr gut vorbereitet auf den Kampf, sehr konzentriert. Ich habe nicht umsonst für zwei Jahre unterschrieben, ich habe noch einiges vor. Ich habe mich nach der Vorbereitung noch nie so frisch gefühlt”, sagte Brähmer direkt nach dem Kampf.

Read more