Archive

January 2015

PK Brähmer vs. Krasniqi

Jürgen Brähmer vs Robin Krasniqi - Pressekonferenz - 29.01.2015 - Rostock /  Warnemünde - Teepott

Photos by Sebastian Heger

Brähmer: „Robin Krasniqi hat sich diese Chance verdient”

15 Jahre nach Michalczewski vs. Rocchigiani gibt es endlich wieder ein deutsches WM-Duell im Halbschwergewicht – Jürgen Brähmer (45-2, 33 K.o.´s) gegen Robin Krasniqi (43-3, 16 K.o.´s) am 21. März in der Stadthalle Rostock! Das Duell überträgt der neue TV-Partner SAT.1 am 21. März.  Seinen kommenden Gegner will der Titelverteidiger keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Brähmer: „Robin Krasniqi hat sich diese Chance verdient und ich freue mich, ihm diese zu geben. Ein deutsches Duell, dazu noch eine Weltmeisterschaft, mobilisiert die Fans – das hat die jüngste Vergangenheit gezeigt.“ Trotz seiner Kurzarbeit im letzten Fight pusht sich der Schweriner im Training. „Ich bereite mich natürlich wieder auf die vollen 12 Runden vor. Wenn möglich versuche ich aber den Kampf wieder frühzeitig zu beenden“, stellt Brähmer klar.

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 21. März in Rostock werden ab dem 3. Februar im Internet bei www.tickethall.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich sein.

Foto by Sebastian Heger

 

DKMS Hallenmasters 2015 voller Erfolg – Schirmherr Brähmer trifft für den MSV Pampow

Der SV Sukow veranstaltete am 24. Januar 2015 die Premiere des DKMS Hallenmasters. Unter der Schirmherrschaft von WBA-Boxweltmeister Jürgen Brähmer kickten 24 Herrenmannschaften im belasso Schwerin um den Turniersieg, welchen die Mannschaft vom MSV Pampow in einem einseitigen Finale erringen konnte. Der eigentliche Gewinner der Veranstaltung war allerdings die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Weltmeister Jürgen Brähmer war sofort fasziniert und sagte umgehend seine Schirmherrschaft zu. “Ich war von dem Konzept überzeugt und habe gerne die Schirmherrschaft übernommen. Es war ein schönes Turnier, die Resonanz war super und der Spaß stand hier im Vordergrund. Wenn dann noch alles für den guten Zweck ist, kann es nicht besser sein.” Am Turniertag selbst kickte der Profi-Boxer dann in einem Spiel für seinen MSV Pampow, erzielte dabei einen Turniertreffer und stand für Foto- sowie Autogrammwünsche zur Verfügung. Zudem wurde sein getragenes und signiertes Trikot für 180,00 EUR an Henning Kutzbach, Landesgeschäftsführer der Barmer-GEK, versteigert. Im Finale setzten sich Brähmers Pampower souverän mit 9:0 durch und sicherten sich neben dem Siegerpokal auch einen Teamabend zur Boxnacht am 21. März in Rostock, bei der Jürgen Brähmer seinen WM-Titel gegen Robin Krasniqi verteidigen will. Zum erreichten Spendenbetrag konnte noch nichts gesagt werden. Um eine endgültige Spendensumme zu nennen, müssen die Ticketverkäufe sowie die Spendenbox ausgewertet sowie die  Einnahmen und Ausgaben nachvollzogen werden. Am kommenden Donnerstag soll dann die offizielle Spendenübergabe mit Vertretern der DKMS und dem SV Sukow in Schwerin stattfinden.