Archive

March 2015

PK Brähmer vs. Krasniqi

11046734_944384235586189_3895508698208551978_o

Foto: Sebastian Heger

Noch drei Tage bis zum Showdown – Brähmer vs. Krasniqi

In drei Tagen trifft der WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht Jürgen Brähmer in der seit Wochen ausverkauften StadtHalle in Rostock auf den Herausforderer Robin Krasniqi. Während der Herausforderer Robin Krasniqi aus München, im Vorwege schon behauptete, dass er Brähmer “in Rente schicken wolle“, bleibt der Wahl-Schweriner ruhig und entspannt – er hat Respekt vor seinem Gegner. “Krasniqi ist ein junger, ambitionierter Fighter, der meinen Titel haben möchte, aber das wird nicht passieren”, so der 36-jährige Routinier. “Und den Zeitpunkt meiner Rente bestimme ich noch immer selber.” Knappe vier Wochen haben Brähmer und Röwer in der gemeinsamen Heimat Schwerin trainiert. Zusammen mit Tyron Zeuge und Stefan Härtel sowie zwei weiteren Sparringspartnern wurde zweimal täglich im Ring geschuftet. Brähmer fühlt sich bestens vorbereitet und ist sich sicher, am Samstag eine Topleistung in den Ring zu bringen. “Ich habe bei einigen vergangenen Kämpfen gemerkt, dass mir leistungsmäßig etwas fehlt. Jetzt mache ich Leistungsdiagnostik, trainiere dadurch kontrollierter. Das bekommt mir besser als nur Knüppel-Training, das mir mehr schadet als Gutes tut. Da fehlte mir in den letzten Kämpfen die gewisse Frische. Beim Glazewski-Kampf hat man gesehen, dass ich viel frischer war.“ Am Samstag können sich die Zuschauer in der ausverkauften StadtHalle und vor dem Fernseher (Sat.1 ab 22.35 Uhr) davon überzeugen.

PK in Schwerin

Pressegespräch mit WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer in Schwerin - 11.03.2015 - Cafe Wallenstein

Photo by Sebastian Heger