Brähmer gegen Oosthuizen am 12. März in Neubrandenburg

WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer (47-2, 35 K.o.) wird am 12. März wieder in den Ring steigen. Der Halbschwergewichtler wird seinen Titel gegen den Südafrikaner Thomas Oosthuizen (25-0-2, 14 K.o.) verteidigen. Austragungsort für die WBA-Weltmeisterschaft wird das legendäre Jahnsportforum in Neubrandenburg sein. Ursprünglich sollte das Duell zwischen Brähmer und Oosthuizen bereits am 7. November in Monaco steigen, doch der Schweriner verletzte sich in der Vorbereitung an der Hand und musste das Duell absagen. “Ich freue mich, dass meine Verletzung vollständig ausgeheilt ist und wir das Duell jetzt nachholen können.” Brähmer bereitet sich derzeit in Schwerin auf den Kampf vor und trainiert dabei unter anderem gemeinsam mit Box-Juwel Tyron Zeuge. Dass der Kampf nun in Neubrandenburg und nicht wie geplant in Monaco stattfindet, ist für den Schweriner alles andere als eine Enttäuschung. “Bei meinem letzten Kampf gegen Oliveira war die Stimmung einfach grandios. In so einer Atmosphäre zu boxen motiviert mich sehr und es ist schön jetzt zurückzukehren”, sagt Brähmer.