Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Liebe Freunde, liebe Unterstützer,

2014 war ein wirklich bewegendes Jahr für mich. Mein persönliches Highlight war ganz klar der 19. November. Mein Sohn Joris hat an diesem Mittwoch das Licht der Welt erblickt. Die Geburt eines Kindes ist etwas Einmaliges und ich bin sehr dankbar, dass alle gesund und munter sind. Ich freue mich auf das nächste Jahr und die gemeinsame Zeit mit meiner Tatjana, meiner Tochter Jasmin und meinem Sohn Joris. An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal bei allen bedanken, die uns zu der Geburt so herzlich gratuliert haben.

Sportlich war es für mich ein sehr gutes Jahr. Ich konnte meinen WBA-Titel dreimal erfolgreich verteidigen, davon zweimal vorzeitig durch Knockout. Für das neue Jahr wünsche ich mir, mal wieder im Südosten der Bundesrepublik zu boxen. Und natürlich bieten sich 2015 einige spannende Optionen. Das erste Highlight steigt gleich am 21. März in Rostock. Aber auch das Supermittelgewicht bietet interessante Kampfpaarungen und das Gewichtslimit ist definitiv kein Problem für mich.

Neben vielen glücklichen Momenten gab es in diesem Jahr aber auch traurige Tage. Am 22.12.2014 verstarb kurz vor Weihnachten Fritz Sdunek. Ich wünsche der gesamten Familie Sdunek viel Kraft in dieser schweren Zeit. Wir werden ihn stets in bester Erinnerung behalten.

Ein besonderer Dank gilt vor allem Euch, meinen Fans. Wie Ihr mich in der Vergangenheit und auch speziell im vergangenen Jahr unterstützt habt, ist einfach phänomenal. Ich denke mit großer Freude an die Stimmung in Schwerin, Oldenburg oder Rostock zurück. Und auch die vielen Kommentare bei Facebook oder Zuschriften über meine Website aus der ganzen Welt machen mich wirklich stolz – 2015 wird unser Jahr!

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein wunderschönes Weihnachtsfest und natürlich einen guten Rutsch in das neue Jahr. Wir sehen uns schon bald wieder.

Alles Gute.

Euer Jürgen Brähmer