Jürgen Brähmer kickt für den guten Zweck

WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer wird am Samstag, den 24. Januar seine Boxhandschuhe gegen die Fußballschuhe eintauschen. Im belasso Schwerin findest das vom SV Sukow organisierte DKMS Hallenmasters statt. Der Boxprofi wird dabei für den MSV Pampow auf Torejagd gehen und gleichzeitig für den Kampf der DKMS gegen Blutkrebs werben. Der Erlös soll ausschließlich der Deutschen Knochenmarkspenderdatei als Spende zugehen. Der Eintritt beträgt 3 EUR und kommt wie auch 50 Cent jedes Gastro-Verkaufes ebenfalls dem Spendenbetrag zugute. Die DKMS ist mit inzwischen 4,8 Millionen Spendern der weltweit größte Verbund von Stammzellspenderdateien. Bis heute haben über 45.000 DKMS-Spender Patienten auf der ganzen Welt eine neue Lebenschance gegeben. Täglich spenden mehr als 17 DKMS-Spender Stammzellen oder Knochenmark für Patienten im In- und Ausland. Für Brähmer ist das Engagement selbstverständlich: “Natürlich unterstütze ich solche Projekte sehr gerne und freue mich auf das Turnier. Ich hoffe, dass möglichst viele Zuschauer den Weg ins belasso finden und so ein toller Betrag für den Kampf gegen Blutkrebs zusammen getragen wird.” Zwischen seinen Einsätzen erfüllt Brähmer natürlich Autogramm- und Fotowünsche.