Trainer-Debut erfolgreich – Neucoach Brähmer freut sich über klaren Punktsieg von Tyron Zeuge

WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer konnte sich am gestrigen Samstag über ein erfolgreiches Debüt als Trainer freuen. Tyron Zeuge, Schützling des 37 Jahren alte Schweriners, bot in der MBS-Arena in Potsdam eine überzeugende Leistung. Der in nunmehr 18 Profikämpfen ungeschlagene Zeuge (23) bezwang den Argentinier Ruben Eduardo Acosta klar nach Punkten (98:91, 99:90, 99:90) und darf nun am 23. Juli gegen WBA-Titelträger Giovanni De Carolis (Italien) ran. Das Ziel: Weltmeister werden. Und das wäre ein Novum in der Box-Geschichte. Noch nie hat ein aktiver Titelträger einen anderen Boxer zum Champion gemacht. „Das reizt uns beide, zumal Tyron jüngster deutscher Weltmeister werden kann“, sagt Brähmer.