Verletzungspech bei Jürgen Brähmer – Kampf in Monaco fällt aus

Schade! Jürgen Brähmer kann nicht wie geplant am 7. November in Monaco in den Ring steigen. Eine Handverletzung zwingt den 37-jährigen Schweriner zu einer Zwangspause. Seine Titelverteidigung im Fürstentum gegen den Südafrikaner Tommy Oosthuizen musste abgesagt werden. Wann und wo der WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht wieder in den Ring steigen wird, entscheidet sich in den nächsten Wochen. Parallel wird nach einem neuen Termin für das Duell Brähmer gegen Oosthuizen gesucht. Brähmer-Coach Karsten Röwer: “Es ist leider nicht möglich, dass Jürgen am 7. November boxt. Wir haben alles probiert und verschiedene Ärzte aufgesucht, aber die Gesundheit geht nun einmal vor.”

Während sich Brähmer eine Ruhephase gönnen wird, ist sich Kalle Sauerland sicher, dass der WBA-Champ noch stärker aus der Zwangspause zurückkehren wird. “Jürgen ist Profi durch und durch. Sein Ehrgeiz und seine Leidenschaft fürs Boxen sind unbeschreiblich.”, sagt Sauerland.